Ein Lagerfeuer für Ole

Ein Lagerfeuer für Ole

Jun 23

Schon zum vierten mal installiert TBF-PyroTec das Feuer für die alljährliche Sonnenwendfeier der in Hamburg ansässigen Diplomaten. Der erste Bürgermeister Ole von Beust scheint den im Garten des Gästhauses des Hamburger Senats aufgeschichteten Holzhaufen mit einer Fackel zu entzünden. Doch nur scheinbar, denn die Zündung erfolgt per Knopfdruck von einem Pyrotechnik von TBF-Pyrotec. Das Holz ist auch kein Holz sondern speziell präparierte Kunstholzscheite, die nicht brennen und das Feuer verbrennt Propangas und kein Holz. So kann das Sonnenwendfeuer bis spät in die Nacht weiterbrennen ohne Holz zu verbrauchen und vor allem ohne Holzfeuergeruch, der in der noblen Gegend an der Außenalster von den Nachbarn nicht erwünscht war.